Neuigkeiten von JOSERA

Auch die JOSERA Welt steht nie still - Erfahren Sie hier die aktuellsten Nachrichten aus der JOSERA Welt.

JOSERA veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

JOSERA setzt mit der Veröffentlichung eines Nachhaltigkeitsberichts 2018 nach international führendem Standard erneut einen Meilenstein in der Nachhaltigkeit.

Kleinheubach, 19.07.2018 – Verantwortung für mehr Nachhaltigkeit und besseren Klimaschutz – nach dieser Devise handelt das Familienunternehmen JOSERA seit drei Generationen und ist daher stolz, den ersten Nachhaltigkeitsbericht der Heimtierbranche veröffentlicht zu haben. Dieser wurde nach den strengen Kriterien des weltweit führenden Global Reporting Initiative (GRI) Standards erstellt und bietet so die Möglichkeit, alle Aktivitäten rund um ein nachhaltiges Unternehmen zu ordnen und sinnvoll in eine langfristige Strategie einzubauen. Dadurch wird die Nachhaltigkeit klar definiert und zukunftsfähig aufgestellt.

 

Dabei hat JOSERA alle Perspektiven der Nachhaltigkeit – Ökonomie, Ökologie und Mensch – unter einem konkreten Ziel zusammengefasst: Bis 2020 vollständig klimaneutral in Deutschland wirtschaften, bis 2025 weltweit. Dabei denkt JOSERA in Dekaden statt in Quartalen und versteht die Aufgabe als permanenten Innovationsprozess. In allen Bereichen wird daher volle Transparenz der Aktivitäten gewährleistet, um klare Zeichen zu setzen. „Wir stellen uns damit der Verantwortung für die Folgen unseres Wirtschaftens entlang der gesamten Wertschöpfungskette“, erklärt Klaus Wagner, Geschäftsführer von JOSERA.

 

In der Praxis zeigt sich das Engagement für ein nachhaltiges Wirtschaften in einer Vielzahl von Aktivitäten und Initiativen. So engagiert sich das Unternehmen aktiv in dem Ntakata Mountains Walderhaltungsprojekt mit dem Ziel, durch unternehmerisches Handeln der dort ansässigen Menschen lokale Wirtschaftskreisläufe aufzubauen und die Lebensverhältnisse zu verbessern. Um der wahren Klimawirkung seines Handels gerecht zu werden, richtet JOSERA seinen Blick neben einer nachhaltigen Reduktion der Umweltbelastung durch ressourceneffiziente Produktionsverfahren und umweltschonende Transportprozesse aber auch auf die Emissionen, die in der Rohwarenerzeugung anfallen. Diese machen nämlich den größten Teil des Carbon Footprints der Nahrung aus. JOSERA möchte materiell etwas für die Nachhaltigkeit seines Wirtschaftens tun.

 

Den vollständigen Nachhaltigkeitsbericht finden Sie hier