Neuigkeiten von JOSERA

Auch die JOSERA Welt steht nie still - Erfahren Sie hier die aktuellsten Nachrichten aus der JOSERA Welt.

Neue Geschäftsmodelle für den Heimtierfuttermarkt

Unternehmertage: JOSERA petfood lädt Handelspartner aus 50 Ländern zum gemeinsamen Austausch ein

Wie lassen sich starke Marken effektiv weiterentwickeln und mit welchen Konzepten ist auch in Zukunft erfolgreicher Handel auf dem Heimtierfuttermarkt möglich? Diese und andere Themen diskutiert der
Petfood Hersteller JOSERA vom 15. bis 16. Juni mit wichtigen Vertriebspartnern, Großhändlern und Importeuren aus dem In- und Ausland.


Kleinheubach, 12. Juni 2017 – „Visible Visions – Gemeinsam Sinnvolles erschaffen für Mensch, Tier und Zukunft.“ Unter diesem Motto stehen Diskussionen, Workshops und Werksführungen während der JOSERA Unternehmertage 2017 im unterfränkischen  Kleinheubach. Innovative Geschäftsmodelle, die Erschließung neuer Zielgruppen und erfolgreiche Vertriebsideen für den wachstumsstarken Heimtierfuttermarkt stehen auf der Tagesordnung der zweitägigen Veranstaltung. Zudem stellt der Produzent von Super Premium Heimtierfutter seinen Gästen auch sein umfangsreiches Engagement für den Umwelt- und Klimaschutz sowie die internationale Arbeit seiner Stiftung vor.


JOSERA steht für Verantwortung und Nachhaltigkeit

 

Das Familienunternehmen JOSERA steht seit über 75 Jahren für Verantwortung und Nachhaltigkeit. Dazu gehört heute selbstverständlich, dass der gesamte zugekaufte Strom aus erneuerbaren Energie erzeugt wird. Ebenso besteht für Endkunden die Möglichkeit, klimaneutral im JOSERA Online-Shop einzukaufen. Die CO2-Emmissionen der Petfood-Produktion wird durch die jährliche Anpflanzung von 100.000 Bäumen kompensiert. Zudem steht das Unternehmen zur sozialen Verantwortung für die Kunden, Mitarbeiter und nachfolgenden Generationen.


Spannendes Programm mit bekannten Gesichtern

 

Gespannt sein werden die Handelspartner aus mehr als 50 Ländern auf die zahlreichen Gastbeiträge: Frank Weber, der bekannte Moderator des vox-Magazins „hundkatzemaus“, wird über die internationalen JOSERA Partnerschaften referieren. Oder Alexander Munke – der Entert(r)ainer fordert zu einem Perspektivwechsel auf. Er blickt mit Adleraugen auf die täglichen Herausforderungen im Markt, um neue Motivation zu schaffen. Abgerundet werden die JOSERA-Unternehmertage  mit einem  vorweggenommenen Oktoberfest. Bei aller Internationalität sollen die bayrischen Wurzeln des Familienunternehmens bei Speis und Trank für die Gäste nicht zu kurz kommen – o’zapft is!