AB 19 € VERSANDKOSTENFREI*
5 % NEUKUNDENRABATT
BERATUNG: 09371 940-950 (MO-FR 8-17 UHR)
Anmelden
Menge: 1
0
**Für Lieferungen nach Österreich fallen 4,95€ Versandkosten an.

Der Berner Sennenhund

Bernersennenhund von vorne.


Rassenprofil:



  • Körpergröße: ca. 58 - 70 cm

  • Gewicht: Hündinnen ca. 36 - 48 kg und Rüden ca. 39 - 50 kg

  • Charakter: anhänglich, gutmütig, friedlich, wachsam

  • Erziehung und Haltung: selbstsicher, intelligent, benötigt Motivation, kaum Jagdtrieb

  • Krankheiten: Hüftgelenks- (HD) oder Ellenbogendysplasie (ED), Ostechondrosen in den Schultern, Ellenbogen, Knien und Sprunggelenken

  • Lebenserwartung: 7-8 Jahre

Früher wurde er als Dürrbächler bezeichnet, heute ist der dreifarbige Hund als Berner Sennenhund bekannt. Ursprünglich kommt die Rasse aus der Schweiz, was auch die Namensgebung erklärt. In der Region rund um Bern ist er ein typischer Bauernhund, der zum Bewachen, Treiben von Tieren und Ziehen von Lasten eingesetzt wird. Inzwischen sind die Berner Sennen aufgrund ihres freundlichen, anhänglichen Naturells beliebte Familienhunde. Was sie ansonsten auszeichnet, verraten wir Ihnen in unserem Ratgeber.

Dreifarbig und gewellt - Das typische Aussehen

Das Äußere der Hunderasse ist durch eine übermittelgroße, kräftige Statur gekennzeichnet. Der VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) beschreibt ihn als kräftigen, beweglichen Gebrauchshund mit stämmigen Gliedmaßen, der harmonisch und ausgewogen ist. Ein Rüde erreicht eine Größe von 64 bis 70 cm, eine Hündin 58 bis 66 cm. Auffallend ist außerdem das dreifarbige Fell des Berner Sennenhundes. Dieses setzt sich folgendermaßen zusammen:

Berner Sennenhund Widerristhöhe

  • schwarzer Mantel über dem Rumpf, Hals, Kopf und Schwanz
  • weiße, symmetrische Blesse, die von der Stirn bis zur Schnauze breiter wird und höchstens bis zu den Lefzenwinkeln reicht
  • weißes Brustkreuz
  • weiße Pfoten
  • evtl. Schwanzspitze in Weiß
  • braunrote Flecken über den Augen
  • braunrote Färbung an den Backen
  • braunrote Farbakzente über den Pfoten und seitlich am Brustkreuz verlaufend
  • Typischerweise ist das Fell lang, glänzend und leicht gewellt.

Ein gutmütiger Freund für Klein und Groß - Der Charakter des Berner Sennen

Durch ihr freundliches Gesicht mit den großen dunklen Augen und der schwarzen Nase scheint es oft, als würden die Hunde lachen. Und das könnte auch tatsächlich der Fall sein, denn der Berner Sennenhund besitzt ein gutmütiges und friedliches Wesen. Er ist gut gelaunt, intelligent und selbstsicher. Diese Hunde sind sehr familienfreundlich und treu gegenüber ihrem menschlichen Rudel.

Sowohl Hündinnen als auch Rüden gelten als kinderlieb. Trotzdem sollten Sie Ihren Kindern Regeln im Umgang mit dem Tier beibringen. Wenn sie noch klein sind, sollten sie immer unter Aufsicht mit dem vierbeinigen Freund spielen. Selbst die Geduld von Berner Sennenhunden kann einmal zu Ende sein.

Der Berner Sennenhund ist nicht als Wachhund geeignet

Auch wenn er als wachsam und furchtlos gilt, eignet er sich nicht als Wachhund. Denn aufgrund seiner Aufgeschlossenheit gegenüber Fremden und die fehlende Aggressivität, kann es durchaus vorkommen, dass er einen Einbrecher wedelnd mit seiner Route empfängt.

Im Allgemeinen ist diese Hunderasse als Familienhund gut geeignet, da sie über folgende Eigenschaften verfügt:

  • Anhänglich
  • Loyal
  • Gutmütig
  • Friedlich
  • Ausgeglichen
  • Aufmerksam
  • Wachsam

Besonders die Rüden verfügen oft über eine ausgeprägte Wachsamkeit auf dem eigenen Territorium. Daher kann es dazukommen, dass sie andere Geschlechtsgenossen dort nicht dulden und dies auch deutlich zeigen.

Konsequent erziehen, abwechslungsreich beschäftigen - Infos zu Haltung und Erziehung

Der Berner Sennenhund benötigt als großer Hund ausreichend Platz und Bewegungsfreiheit. Von seiner Natur ist er ein Bewacher für Haus und Hof, weshalb er sich gerne im Freien, zum Beispiel im Garten, aufhält. Gleichzeitig ist für ihn der Familienanschluss extrem wichtig und er sollte nicht jeden Tag stundenlang alleine sein.

Diese Hunderasse eignet sich insbesondere für die Haltung in einem Haus. Eine Wohnung ist ebenfalls möglich, wenn diese im Erdgeschoss liegt oder über einen Aufzug erreichbar ist. Denn im Alter oder bei einer Krankheit fällt es den Tieren schwer, Treppen zu laufen.

Grundsätzlich brauchen Berner Sennen ausreichend Bewegung und freuen sich über einen aktiven Lebensstil. Obwohl sie im Vergleich zu Magyar Vizsla, Dobermann und Husky nicht besonders lauffreudig sind, genießen sie lange, ausgedehnte Spaziergänge mit Herrchen und Frauchen.

Beispiele für geeignete AktivitätenBeispiele für ungeeignete Aktivitäten
Wandern Agility
Obedience / Rally Obedience Fly Ball
Fährtensuche anstrengede Joggingrunden
Dummyarbeit sehr langes Fahrradfahren
Mantrailing
Dog Dance
Zughundearbeit
Schwimmen

Bei der Erziehung sollten Sie konsequent sein, weil der Berner Sennenhund aufgrund seiner Selbstsicherheit mitunter ziemlich stur sein kann. Zudem möchte er durch seine Intelligenz einen Sinn hinter den Kommandos und Aufgaben erkennen. Wenn Sie ihn richtig motivieren, dann klappt es aber meistens ohne große Schwierigkeiten mit der Erziehung und der Erfüllung der ihm zugedachten Aufgaben. In Bezug auf das Jagen brauchen Sie sich bei dieser Hunderasse wenige Gedanken machen. Als Bauernhund besitzt er kaum einen Jagdtrieb und keine Neigung zum Streunen. Möchten Sie ihn beim Gassigehen frei laufen lassen, ist dies normalerweise problemlos möglich, sobald er die Grundkommandos gelernt hat.  

Gesunde Ernährung für ein gesundes Hundeleben

Zieht ein Berner Sennenhund in Ihr Zuhause ein, sollten Sie auf eine hochwertige und artgerechte Ernährung achten. Empfehlenswert ist es, ihn bis zu einem Alter von ungefähr 20 Monaten mit einem Aufzuchtfutter zu füttern. Der gesamte Organismus des Hundes sowie die Knochen sind dadurch optimal versorgt. Dies ist wichtig, damit sich Junghunde gut entwickeln können und nicht zu schnell wachsen. Dies macht sie bei großen, schweren Hunde schnell durch körperliche Beschwerden bemerkbar. Weitere Tipps für die Ernährung von Junghunden erfahren Sie hier

Futter für den Berner Sennenhund

Haben Sie Ihren neuen vierbeinigen Liebling beim Züchter geholt, gibt er Ihnen gerne Tipps für die Ernährung. Viele geben zudem das Hundefutter mit, das der Welpe bisher bekommen hat. Dies ist auch insofern sinnvoll, weil eine Futterumstellung nicht abrupt erfolgen soll. Möchten Sie Ihrem Berner Sennenhund ein anderes Futter geben, mischen Sie die neue Sorte erst einmal unter die alte. Vergrößern Sie die Menge schrittweise, bis das Futter komplett ersetzt ist.

Wichtige Kriterien für das richtige Hundefutter:

  • lebenswichtige Vitamine, Mineralien und weitere Nährstoffe wie Vitamin C, Kupfer, Zink und wertvolle Fettsäuren 
  • hochwertige Zutaten natürlichen Ursprungs
  • keine synthetischen Zusatzstoffe wie Farb-, Aroma- und Konservierungsmittel
  • hochverdaulich

Tipp: Für große Hunde eignen sich Futtermittel mit großen Kroketten wie beispielsweise Josera Optiness oder Large Breed.

Fellpflege und weitere Gesundheits- und Pflegemaßnahmen

Charakteristisch für den Berner Sennenhund ist sein längeres Fell. Damit keine Verfilzungen oder Verknotungen entstehen, ist es empfehlenswert, das Tier ein- bis zweimal wöchentlich zu bürsten. Im Frühjahr und Herbst findet außerdem ein Fellwechsel statt. In dieser Zeit können diese Hunde stark haaren, weshalb tägliches Bürsten erforderlich sein kann. Ansonsten ist die Fellpflege nicht sehr aufwändig.

Bernersennenhung auf einer Wiese.

Ist Ihr vierbeiniger Freund während des Spaziergangs dreckig geworden, können Sie sein Fell und die Pfoten mit klarem, lauwarmem Wasser abspülen. Mit Hundeshampoo sollten Sie ihn nur ein- bis zweimal pro Jahr waschen. Ausnahmen stellen vom Tierarzt verordnete Bäder zum Beispiel mit einem speziellen Shampoo gegen Parasiten dar.

Da sich in dem langen, dunklen Fell leicht Zecken festsetzen und verstecken können, sollten Sie Ihren vierbeinigen Liebling regelmäßig absuchen. Dies empfiehlt sich besonders, wenn Sie mit ihm im Wald oder in der Nähe von feuchten Wiesen und schattigen Gebieten gewesen sind. Dort halten sich die Spinnentiere bevorzugt auf. Wohnen Sie in einem Zeckenrisikogebiet, können entsprechende Mittel gegen Zecken und Impfungen empfehlenswert sein.

Die durchschnittliche Lebenserwartung der Berner Sennenhunde wurde wissenschaftlich untersucht und liegt bei ungefähr 7 bis 8 Jahren.

Lassen Sie sich kostenfrei von
unseren Futterexperten beraten!

Einfach Telefonnummer und Angaben zu Ihrem Tier hinterlassen,
wir rufen Sie gerne zurück.

*
*
*
*
*
* Pflichtfeld

Rassetypische Krankheiten

Wie auch beim Deutschen Schäferhund, Labrador Retriever und weiteren größeren Hunderassen treten bei Berner Sennenhunden immer wieder Gelenkprobleme wie die Hüftgelenks- (HD) oder Ellenbogendysplasie (ED) auf. Rassetypische Krankheiten sind zudem Ostechondrosen in den Schultern, Ellenbogen, Knien und Sprunggelenken. Dabei handelt es sich um Veränderungen an den Knochen durch Abnutzung der Bandscheiben.

Viele Züchter achten darauf, entsprechend belastete Elterntiere für die Zucht auszuschließen. Daher ist die Anzahl der erkrankten Tiere gesunken. Wenn Sie einen Hund beim Züchter kaufen, sollten Sie unbedingt auf die Papiere der Elternhunde achten. Wählen Sie eine Zucht aus, bei der Wert auf Gesundheit und Langlebigkeit gelegt wird. Dies wird durch Auswertungen von möglichst vielen Verwandten aus unterschiedlichen Generationen dokumentiert.

Hinweis:
Für die Gesundheit Ihres Berner Sennenhundes sind auch Sie selbst mitverantwortlich. Im ersten Lebensjahr sollten Sie ihn altersgerecht belasten und ihm nicht zu viel zumuten. Die Ernährung und das Gewicht spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Übergewichtige Tiere haben in der Regel ein größeres Risiko für verschiedene Krankheiten und eine geringere Lebenserwartung als idealgewichtige Tiere.

Wissenswertes über die Rasse

  • Aufgrund seiner Fellstruktur ist der Berner Sennenhund optimal für kühlere und kalte Temperaturen ausgestattet. Im Sommer kann es daher passieren, dass er unter extremer Hitze leidet. Sorgen Sie dann für ein schattiges Plätzchen und Abkühlung. Wenn Sie einen gemeinsamen Urlaub mit Ihrem Hund planen, sollten Sie mit ihm eher nicht in den Süden fahren. Eine Reise nach Nordeuropa oder in die Alpen macht ihm mehr Freude als ein Strandurlaub in Italien oder Spanien.
  • Wenn Sie einen Berner-Sennenhund-Welpen vom Züchter kaufen, müssen Sie mit mindestens 1.000 Euro rechnen. Die jungen Tiere sind dann in der Regel geimpft, gechipt und besitzen ordnungsgemäße Zuchtpapiere. Möchten Sie, dass einer dieser Hunde Teil Ihrer Familie wird? Dann sollten Sie außerdem monatliche Kosten von um die 100 Euro für hochwertige Futtermittel und eventuelle Tierarztkosten für Impfungen, Entwurmungen sowie weitere routinemäßige und akute Behandlungen einkalkulieren.

Zu den Schweizer Sennenhunden zählen außer dem Berner Sennen noch weitere Rassen:

  • Großer Schweizer Sennenhund
  • Appenzeller Sennenhund
  • Entlebucher Sennenhund

Die vier Hunderassen haben alle die typische Fellzeichnung mit symmetrischen Abzeichen in Hellbraun und Weiß im Gesicht und am Bauch gemeinsam. Sie unterscheiden sich allerdings in ihrer Größe, der Fellstruktur und der Art des Schwanzes.

Verwandte Themen

Berner Sennenhund sitzt auf der Straße.
 Ihr Hund hat Milben?
 Ursachen und Maßnahmen dagegen!
Berner Sennenhund liegt auf der Terasse.
  So pflegen Sie Ihren Hund
  Mehr über die Fellpflege erfahren!
Bernhardiner von oben beim Spazierengehen.
 Futter für Jagdhunde
 Wichtig für gesunde Gelenke & Knochen

3 Artikel
  1. Lamm & Reis

    mit wertvollen Fettsäuren

    Pures Lamm- und Reisvergnügen

    JOSERA Lamm & Reis
    4.91 von 5
    aus 279 Kundenbewertungen

    » Lamm als einzige tierische Eiweißquelle
    » Sehr lecker und bekömmlich
    » Eiweißreduzierte Rezeptur


    Kaufen
    Anzahl
    Preis in € (inkl. MwSt.
    + zzgl Versandkosten)
    Menge /
    Gewicht
    0.9 kg
    4,69 € (5,21 €/kg)
    5 x 0.9 kg
    20,79 € (4,62 €/kg)
    15 kg
    47,99 € (3,20 €/kg)
  2. SensiPlus

    für empfindliche Hunde

    Schonende Ernährung

    JOSERA SensiPlus
    4.92 von 5
    aus 149 Kundenbewertungen

    » Extra verdaulich und leicht verträglich
    » Vollwertiger Genuss mit leckerer Ente
    » Viel Biotin fördert den Fellglanz


    Kaufen
    Anzahl
    Preis in € (inkl. MwSt.
    + zzgl Versandkosten)
    Menge /
    Gewicht
    0.9 kg
    4,69 € (5,21 €/kg)
    5 x 0.9 kg
    19,79 € (4,40 €/kg)
    15 kg
    44,99 € (3,00 €/kg)
  3. SensiAdult

    mit Ente & Lachs

    Hochverdauliches Futter für aktive Hunde

    JOSERA SensiAdult
    4.94 von 5
    aus 142 Kundenbewertungen

    » Reguliert die Verdauung des Hundes
    » Für empfindliche, aktive Hunde
    » Mit L-Carnitin und Taurin


    Kaufen
    Anzahl
    Preis in € (inkl. MwSt.
    + zzgl Versandkosten)
    Menge /
    Gewicht
    0.9 kg
    4,69 € (5,21 €/kg)
    5 x 0.9 kg
    20,79 € (4,62 €/kg)
    15 kg
    47,99 € (3,20 €/kg)