JOSERA
BERATUNG
Gratis Futterberatung

Tel. 09371 940-950
Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr

Mit Bart, Hund und Herzblut.

Ein Interview mit Hunde-Erziehungsberater Holger Schüler

Holger Schüler ist mit seinem charakteristischen Aussehen und seiner ehrlichen, direkten Art genau das, was man einen „echten Typ“ nennt. Außerdem ist er langjähriger Partner von JOSERA – und als solcher gehört er bei uns natürlich fest ins Team. Mit seinem Pfälzer Charme hilft der Hundefreund seit über 25 Jahren Zweibeinern dabei, ihre Beziehung zum Vierbeiner zu verbessern. Dabei geht seine Beratung weit über das Erlernen der Grundkommandos „Sitz“, „Bleib“ und „Komm“ hinaus – er bietet individuelle Hilfe an und legt dabei besonderen Wert auf das Training im Alltag.

Doch was treibt einen Hunde-Erziehungsberater mit so viel Herzblut an? Wie kam er eigentlich zu seinem Traumjob? Wir haben uns mit all unseren Fragen an unseren Partner Holger gewandt – und er gibt exklusive Einblicke!

Holger Schüler und seine vierbeinige Begleitung Dakota.

„Mein Credo ist: Nicht die blinde Tierliebe, sondern ein ehrlicher Blick für die Tatsachen sind der Schlüssel zum Erfolg der Hundeerziehung.“

-Holger Schüler

Du sagst selbst, dass Deine Arbeit mit Hunden Dein Leben ist. Dein Job als Hunde-Erziehungsberater ist also eine echte Herzensangelegenheit für Dich: Seit wann gehst du dem nach?

Oh, meinen Job mache ich bereits seit knapp 26 Jahren. Schon als Jugendlicher habe ich in verschiedenen Tierheimen geholfen, schwererziehbare Hunde zu resozialisieren. Nachdem ich mich in unterschiedlichen Jobs ausprobiert habe, eine Ausbildung zum Koch in München, zum Masseur und zum medizinischen Bademeister absolviert hatte, absolvierte ich diverse Praktika in Tierpraxen und -kliniken und arbeitete nebenbei für mehrere Hundetrainer. Hier lernte ich viele Ansätze der Hundeerziehung kennen. Während meiner Arbeit als ehrenamtlicher Helfer in der Wildauffangstation von Fred Obermayer wurde mir schließlich klar, dass ich mit Tieren arbeiten wollte.

Fred Obermayer war also so etwas wie ein Mentor für Dich?

Nun ja, er war es, der mich schließlich 1993 davon überzeugte, meine Ausbildung zum Hundetrainer und Hunderettungsführer zu absolvieren. Dafür bin ich ihm natürlich dankbar.

Und dann war es um mich geschehen: Es folgten zahlreiche Fort- und Weiterbildungen bei namhaften Experten. Neben Rettungskursen wie „Abseilen mit Hund“ und „Trümmersuche mit Hund“ waren auch Lehrgänge zur Kommunikation mit dem Hund und zur Psyche von Hund und Halter dabei.

Bis dahin hattest Du aber keinen eigenen Hund, richtig? Wer war der erste Vierbeiner in Deinem Leben?

Gleichzeitig zum Beginn meiner Leidenschaft für Hunde, trat auch Berner Sennenhund Tobi in mein Leben. Er begleitete meine Ausbildung bei der Hunderettungsstaffel. Nach 12 Jahren im Einsatz fasste ich 2005 dann den Entschluss, mich als Hundeerziehungsberater und Hunde-Erziehungsberater selbstständig zu machen.


Und das erfolgreich, wie man sieht: Wie sieht Dein Job als Hunde-Erziehungsberater heute aus?

Ich arbeite rund um die Uhr mit Vierbeinern und liebe es. Dabei habe ich gelernt, dass Probleme mit dem Hund fast immer vom Menschen kommen – und hier stehe ich meinen Kunden beratend zur Seite. All meine Erfahrungen, die ich vorher sammeln konnte, helfen mir heute dabei, auf die individuellen Mensch-Hund-Gespanne einzugehen und ihnen zu einem harmonischen Alltag zu verhelfen.

Was würdest Du jemandem raten, der ebenfalls Hunde-Erziehungsberater werden möchte?

Hunde-Erziehungsberater oder Hundetrainer ist kein Hobby, das man nebenbei in seiner Freizeit ausübt. Es ist eine gute Ausbildung, die Geld, Zeit und Herzblut kostet. Wer sein Leben voll und ganz dem artgerechten Umgang mit dem Vierbeiner widmen will, der sollte sich vorab gut informieren – und seinem Traum mit ganzem Herzen nachgehen.

 

Holger Schüler on tour!

Sie wollen den Hunde-Erziehungsberater in Action erleben? Dann haben wir gute Neuigkeiten: Holger ist wieder mit seiner Live-Show unterwegs! Gemeinsam mit Vierbeiner Dakota klärt er mit Witz und tollen Tipps rund um das Leben mit Hund auf. Termine und Tickets gibt’s unter: www.holger-schüler.de


 

Wie lange kennst Du JOSERA bereits?

JOSERA kenne ich seit vielen Jahren. 15 Jahre davon sind wir nun schon Kooperationspartner. Damals wurde ich dank Tobi auf die Marke aufmerksam: Ich wollte sein Futter umstellen und suchte im Sortiment von Josera petfood nach dem passenden Menü für meinen Vierbeiner. Aus dieser Futterberatung wuchs schließlich eine jahrelange Freundschaft.

Deine Hunde scheinen JOSERA also zu lieben! Was überzeugt Dich vor allem an unserem Futter?

Dazu habe ich eine Geschichte: Nach Tobi kam Falk – ein Chesapeake Bay Retriever. Er war super wählerisch, was sein Futter anging und hat ausschließlich sein geliebtes JOSERA Futter gefressen! Alles andere hat er verweigert. Damals sollte sein Futter aus dem Sortiment genommen werden – da haben wir natürlich unser Veto eingelegt. Und zum Glück konnte Falk sein Lieblingsmenü bis zum Ende genießen. Und das waren immerhin stolze 18 Jahre. So lange hat JOSERA ihn begleitet.

Ich sehe Tag für Tag, wie gut das Futter meinen Hunden tut. Und das überzeugt mich von der Marke.

Wie sahen denn die ersten gemeinsamen Aktionen mit JOSERA aus?

Ich war von Beginn an von Eurem Futter begeistert – weil Tobi begeistert war. Deswegen habe ich knapp ein ¾ Jahr sogar als offizieller JOSERA Vertriebspartner Euer Futter aus meiner Garage verkauft. Irgendwann wurde mir der Job aber zu wild – die Leute wollten mir auch nach Feierabend und am Wochenende JOSERA abkaufen (lacht) Da habe ich mich wieder voll und ganz auf meinen eigentlichen Job als Hunde-Erziehungsberater konzentriert.

Was macht unsere Partnerschaft heute für Dich aus?

JOSERA liefert nicht nur das optimale Futter für meine Hunde, sondern mehr. Besonders schön war natürlich mein Auftritt im Seppl-Kostüm im Rahmen meiner Tätigkeit als Botschafter des Kinderhospiz Sterntaler e.V. Der Mannheimer Verein unterstützt lebensbegrenzend erkrankte Kinder und deren Familien. Für mich ist es eine große Ehre einen kleinen Beitrag für diese wichtige Sache leisten zu dürfen. Zusammen mit meinen Hunden besuche ich regelmäßig die Einrichtungen des Kinderhospiz und sammle Spenden – gerne auch im gelben JOSERA Hundekostüm, das die Kinder jedes Mal freut. (lächelt)

Du bist hauptsächlich Hunde-Erziehungsberater, aber wir wissen, dass Du noch mehr machst: Was sind Deine Projekte, die Du neben Deinem Herzensjob angehst?

Man könnte sagen, ich bin ein bunter Hund! Ich arbeite als Ausbilder für Hundetrainer, schreibe Bücher zur Hundeerziehung und -haltung, bin Experte für mehrere Fachmagazine und TV-Sendungen und habe bereits mein drittes Bühnenprogramm „1 - 2 oder 3“ am Start.


Ich bin einer der wenigen Hundetrainer, der eine Bescheinigung gem. §11 des Tierschutzgesetzes nachweisen kann und darf deshalb mit meinen Hunden auch vor Publikum auftreten. Bislang habe ich drei Bücher und sechs DVDs veröffentlicht.

Ganz aktuell ist jetzt mein Auftritt als Juror in der Sat .1-Sendung „Mein Hund, die Kilos und ich“ – darüber freue ich mich natürlich auch ganz besonders!

Die Crew: Gemeinsam mit Fitness-Profi Marion Luck und Moderater Jochen Bendel hilft der Hunde-Erziehungsberater Mensch und Hund beim Abspecken.

Wenn jemand dich fragen würde, was er sonntags abends gegen 17:50 Uhr im TV schauen soll – warum würdest Du ihm „Mein Hund, die Kilos und ich“ empfehlen?

Die Sendung macht Spaß und behandelt außerdem ein aktuelles Gesellschaftsproblem: Die Vermenschlichung des Hundes. Bei „Mein Hund, die Kilos und ich“ helfen wir den verschiedensten Mensch-Hund-Freundschaften nicht nur dabei, fitter zu werden – wir schaffen auch ein Verständnis dafür, dass der Hund immer noch ein Hund sein will.

Danke, Holger, für die Einblicke in Deinen Job – ehrlich, wie immer!

Miträtseln und Gewinn schnappen!

Wir haben ein Gewinnspiel für Sie, bei dem Gehirnjogging angesagt ist: In den nächsten vier Wochen veröffentlichen wir wöchentlich einen neuen Blogbeitrag auf unserer Website. In jedem dieser Beiträge finden Sie ein verstecktes Lösungswort.

Wer uns bis zum 13.09.2020 den vollständigen Satz aus allen Lösungsworten über Facebook oder Instagram als private Nachricht zusendet, der landet im Lostopf – und erhält die Chance auf ein fantastisches JOSERA Überraschungspaket! Dranbleiben lohnt sich also, ganz wie beim Sport.

Jetzt wird’s ernst: Das Training beginnt – jeden Sonntag auf Sat .1.