JOSERA
BERATUNG
Gratis Futterberatung

Tel. 09371 940-950
Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr

Artgerechte Ernährung für den Hund

Ein glänzendes Fell, ein klarer Blick und beste Laune: Das richtige Hundefutter spielt eine zentrale Rolle, wenn es um die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres Hundes geht. Ist das Futter optimal auf seine Bedürfnisse zugeschnitten, trägt es dazu bei, dass fütterungsbedingte Probleme gar nicht erst entstehen und Sie – vom Hundewelpen bis zum Senior – einen gesunden und munteren vierbeinigen Freund an Ihrer Seite haben. Auch im Fall von Krankheiten kann es mitunter entscheidend sein, was und wie viel Sie in den Fressnapf tun. Natürliche Bestandteile, die richtige Konsistenz, bedarfsgerechte Nährstoffe und die Qualität des Futters spielen eine große Rolle in Bezug auf die artgerechte Ernährung des Hundes.

Und diese artgerechte Ernährung bedeutet, dass Sie nicht nur die grundsätzlichen Bedürfnisse des Hundes in Bezug auf sein Futter kennen sollten, Sie sollten vor allem die individuellen Bedürfnisse Ihres Hundes kennen. Denn diese sind so verschieden, wie unsere geliebten, vielseitigen und vielfältigen Fellnasen.

Ein glänzendes Fell, ein klarer Blick und beste Laune: Das richtige Hundefutter spielt eine zentrale Rolle, wenn es um die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres Hundes geht. Ist das Futter optimal auf seine Bedürfnisse zugeschnitten, trägt es dazu bei, dass fütterungsbedingte Probleme gar nicht erst entstehen und Sie – vom Hundewelpen bis zum Senior – einen gesunden und munteren vierbeinigen Freund an Ihrer Seite haben. Auch im Fall von Krankheiten kann es mitunter entscheidend sein, was und wie viel Sie in den Fressnapf tun. Natürliche Bestandteile, die richtige Konsistenz, bedarfsgerechte Nährstoffe und die Qualität des Futters spielen eine große Rolle in Bezug auf die artgerechte Ernährung des Hundes.

Und diese artgerechte Ernährung bedeutet, dass Sie nicht nur die grundsätzlichen Bedürfnisse des Hundes in Bezug auf sein Futter kennen sollten, Sie sollten vor allem die individuellen Bedürfnisse Ihres Hundes kennen. Denn diese sind so verschieden, wie unsere geliebten, vielseitigen und vielfältigen Fellnasen.

Richtige Hundeernährung - Hunde artgerecht füttern

Bei der Suche nach der passenden Hundeernährung sind viele Faktoren zu berücksichtigen. Wie sie Ihren Hund richtig ernährund erfahren Sie in unserem Ratgeber.

» Zum Ratgeber


Nass- oder Trockenfutter im Vergleich – was ist das Beste für meinen Hund?

Jeder Hundebesitzer steht vor dieser Entscheidung, wenn er sich für ein industriell hergestelltes Hundefutter entscheidet...

» Zum Ratgeber


Trend „Getreidefreies Hundefutter“

Getreidefreies Hundefutter ist besonders bei Hunden mit Allergien empfehlenswert. In diesem Beitrag erfahren Sie, was hinter dem Trend steckt.

» Zum Ratgeber


Es gibt einige Dinge, die definitiv nicht in den Fressnapf gehören. Jenseits davon richtet sich die Ernährung des Hundes nach seinen individuellen Bedürfnissen. Hundewelpen benötigen beispielsweise andere Nährstoffe als Senioren, daher sollte das Futter nicht nur an die Leistung, das Gewicht und die Größe des Hundes angepasst sein, sondern auch zu seiner Lebensphase passen. Mit dem richtigen Futter kann sich der Hundewelpe optimal entwickeln und ist für die Herausforderung seines Hundelebens gewappnet. Einen Senior können Sie beim Übergang ins Rentenalter über die Fütterung unterstützen und mögliche, altersbedingte „Zipperlein“ minimieren. „Du bist, was du isst“ besagt ein Sprichwort. Und das gilt auch für unsere Vierbeiner.

Welpenfutter - die richtige Ernährung für junge Hunde

Es ist für Mensch und Tier ein aufregendes Ereignis, wenn ein kleiner Welpe in sein neues Zuhause einzieht. Die richtige Ernährung fängt schon im Alter von wenigen Wochen an und legt den Grundstein für ein langes, glückliches gemeinsames Leben.

» Zum Ratgeber


Hundefutter für Senioren - Die passende Ernährung für ältere Hunde

Mit dem richtigen Hundefutter können Sie Ihren Senior gesundheitlich unterstützen. In diesem Beitrag verraten wir Ihnen, worauf Sie achten sollten.

» Zum Ratgeber


Was dürfen Hunde nicht fressen?

Es gibt viele Lebensmittel, die für Hunde giftig sind. Welche dazu gehören und was Sie im Notfall tun können, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

» Zum Ratgeber


Übergewicht, Allergien, Gallenprobleme, Niereninsuffizienz – manchmal stellt der Gesundheitszustand des geliebten Vierbeiners ganz spezielle Anforderungen an dessen Ernährung. In Zusammenarbeit mit dem Tierarzt sollte die Fütterung in Falle von Krankheiten oder Stoffwechselproblemen angepasst werden, um den Hund bestmöglich zu unterstützen. Manchmal kann es beispielsweise notwendig sein, auf ein Spezialfutter umzustellen, gewisse Bestandteile in der Fütterung wegzulassen oder zu ergänzen oder die Futtermenge zu ändern. Glücklicherweise ist es oft möglich, über das richtige Hundefutter einen entscheidenden Beitrag zur Gesundheit des Hundes zu leisten und eventuell bestehende Probleme zu mildern oder gar zu lösen.

Hypoallergenes Futter – die Lösung für den Hund mit Futtermittelallergie?

Nicht jeder Hund verträgt jedes Futter: Futtermittelallergien und Unverträglichkeiten können die Folge sein. Doch was unterscheidet eigentlich eine Futtermittelallergie von einer Unverträglichkeit? Und wie kann hypoallergenes Futter helfen?

» Zum Ratgeber


Diätfutter für den Hund: Wann ist es nötig?

Es gibt verschiedenste Ursachen und Krankheiten, warum Sie sich für ein Diätfutter bei Ihrem Hund entscheiden. Dieser Artikel soll Ihnen helfen, herauszufinden, worauf Sie dabei achten müssen.

» Zum Ratgeber


Schonkost für Hunde: Das richtige Sensitiv-Hundefutter finden

Wenn Ihr Hund empfindlich auf sein Futter reagiert, kann das verschiedene Gründe haben. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr über die Ernährung sensibler Hunde.

» Zum Ratgeber


Weitere spannende Themen zur Hundeernährung:

  1. Hundeernährung: kaltgepresstes Hundefutter versus extrudiertes Hundefutter

    Hundeernährung: kaltgepresstes Hundefutter versus extrudiertes Hundefutter

    Ausgewogene Ernährung ist für Hunde sehr wichtig. Aber was füttern? Wir erklären Ihnen den Unterschied zwischen kaltgepresstem und extrudiertem Hundefutter.
    Weiterlesen »
  2. Hundeeis selber machen - 3 einfache Rezepte

    Hundeeis selber machen - 3 einfache Rezepte

    Im Sommer lieben auch Hunde ein Eis zur Abkühlung. In diesem Artikel finden Sie einfache Rezepte, mit denen Sie leckeres und gesundes Hundeeis selber machen.

    Weiterlesen »
  3. Hundeleckerlis selber machen: 5 einfache und schnelle Rezepte

    Hundeleckerlis selber machen: 5 einfache und schnelle Rezepte

    Hundeleckerlis selber machen ist leichter als viele denken! In diesem Artikel zeigen Ihnen fünf einfache DIY-Rezepte, mit denen Sie Hundekekse selber backen können.

    Weiterlesen »
  4. Mandeln, Walnüsse und Co.: Welche Nüsse sind für Hunde geeignet?

    Mandeln, Walnüsse und Co.: Welche Nüsse sind für Hunde geeignet?

    Für die meisten Menschen sind Nüsse gesund. Aber gilt das auch für den Hund? In diesem Artikel lesen Sie, welche Nüsse für Hunde erlaubt sind.

    Weiterlesen »
  5.  Hundefutter MHD - alles über die Mindesthaltbarkeit

    Hundefutter MHD - alles über die Mindesthaltbarkeit

    Trockenes Hundefutter zeichnet sich prinzipiell durch eine lange Haltbarkeit aus. Aber was tun, wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) überschritten ist?

    Weiterlesen »
  6. Nass- oder Trockenfutter im Vergleich – was ist das Beste für meinen Hund?

    Nass- oder Trockenfutter im Vergleich – was ist das Beste für meinen Hund?

    Jeder Hundebesitzer steht vor dieser Entscheidung, wenn er sich für ein industriell hergestelltes Hundefutter entscheidet...

    Weiterlesen »
  7. Ihr Hund frisst nicht: Mögliche Gründe und Tipps

    Ihr Hund frisst nicht: Mögliche Gründe und Tipps

    Für Halter ist es immer ein Grund zur Sorge: Der eigene Hund frisst nicht. In unserem Ratgeber erhalten Sie einen Überblick über mögliche Ursachen. 

    Weiterlesen »
  8. Welpenfutter - die richtige Ernährung für junge Hunde

    Welpenfutter - die richtige Ernährung für junge Hunde

    Es ist für Mensch und Tier ein aufregendes Ereignis, wenn ein kleiner Welpe in sein neues Zuhause einzieht. Die richtige Ernährung fängt schon im Alter von wenigen Wochen an und legt den Grundstein für ein langes, glückliches gemeinsames Leben.

    Weiterlesen »
  9. Das richtige Futter für Jagdhunde: Wie viel Fett, Kohlenhydrate und Eiweiß braucht Ihr Vierbeiner? Darauf kommt es an!

    Das richtige Futter für Jagdhunde: Wie viel Fett, Kohlenhydrate und Eiweiß braucht Ihr Vierbeiner? Darauf kommt es an!

    Jagdhunde haben nicht nur besondere Aufgaben, sondern auch einen individuellen Nährstoffbedarf.

    Weiterlesen »
  10. Was dürfen Hunde nicht fressen?

    Was dürfen Hunde nicht fressen?

    Es gibt viele Lebensmittel, die für Hunde giftig sind. Welche dazu gehören und was Sie im Notfall tun können, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

    Weiterlesen »
Posts loader