Die Ägyptische Mau beeindruckt mit ihrer Schönheit und zieht mit ihren geheimnisvollen strahlend grünen Augen nicht nur Katzenliebhaber in Ihren Bann. Die elegante Rassekatze bezaubert aber nicht nur mit Ihrem Aussehen, sondern auch mit Ihrem Charakter. Lernen Sie diese ästhetische Samtpfote nun im Rasseporträt kennen und erfahren Sie alles zu ihrem Wesen, der Haltung, Pflege und Gesundheit.


Rasseprofil

  • Gewicht: ♀ Katzen: etwa 3 kg, ♂ Kater: etwa 4 kg
  • Lebenserwartung: 16 – 18 Jahre
  • Charakter: Freundlich, menschenbezogen, verspielt, intelligent
  • Fellvariationen: Kurzes Fell, Farben: Silber, Bronze, Black-smoke
  • Erziehung und Haltung: Benötigt viel Aufmerksamkeit und Klettermöglichkeiten
  • Rassetypische Krankheiten: Leukodystrophie


Eine Samtpfote aus Ägypten: Geschichte der Ägyptischen Mau

Wie der Name bereits vermuten lässt, stammt diese Katze aus Ägypten. Bereits vor 3.000 Jahren wurde sie dort gezüchtet, was antike Wandmalereien bestätigen. Damals war die Ägyptische Mau vor allem gerne gesehen, da sie die Getreidevorräte der Menschen von Mäusen freihielt. Die genaue Herkunft ist bis heute ungeklärt. Vermutungen legen nahe, dass diese Samtpfote von den Ägyptischen Katzenrassen der Pharaonen abstammt. Der Typ der heute existierenden Ägyptischen Mau geht auf die Zucht der russischen Prinzessin Nathalie Troubetzkoy im Jahre 1952 zurück. Nach Europa kam die Mau Ende der 1970er-Jahre. Seit 1988 wird sie auch hier gezüchtet.

 


Grazile Schönheit: Das Aussehen der Ägyptischen Mau

Die Ägyptische Mau ist eine ausgesprochen grazile Katze. Ihre großen, strahlend grünen und mandelförmigen Augen lassen Sie besonders wachsam erscheinen – was sie definitiv auch ist. Denn dieser Katze entgeht nichts. Der Kopf ist keilförmig und leicht abgerundet. Die Ohren haben eine mittelgroße bis große Größe. Sie zählt zu den mittelgroßen Katzenrassen, hebt sich aber durch ihren zarten, aber dennoch sehr athletischen Körperbau hervor. Eine weitere Besonderheit dieses Stubentigers ist das kurze Haar mit der auffällig getupften Fellzeichnung. Denn dieses ist ganz natürlich getupft – somit ist die Ägyptische Mau die einzige Rassekatze auf der Welt, die ein ganz natürlich getupftes Fell hat. Im Rassestandard sind drei Farbvarianten anerkennt: Silber, Bronze und Black-Smoke. Bei allen Fellfarben kommen die Tupfen immer ausgezeichnet zur Geltung. Obwohl die Ägyptische Mau domestiziert ist, verfügt sie über einige Charakteristika ihrer Vorfahren. So ist ihr Gang von Geparden-artiger Eleganz und von der Flanke bis zum Hinterbein erstreckt sich außerdem ein loser Hautlappen. Dieser ermöglicht der Katze eine große Bewegungsfreiheit, Beweglichkeit und Wendigkeit bei Sprüngen.

Egyptian Mau liegt auf Couch
Die Ägyptische Mau ist die einzige Rassekatze der Welt, die natürlich getupftes Fell hat.


Ägyptische Mau Charakter: Verschmuster Stubentiger

Haben Sie eine Ägyptische Mau als tierisches Familienmitglied, gewinnen Sie eine freundliche, verschmuste, sensible und sehr menschenbezogene Katze. Sobald diese Katzenrasse bemerkt, dass ihre Menschen ihr viel Aufmerksamkeit zukommen lassen, verstärkt sich die Anhänglichkeit und ihr verschmustes Wesen nochmals. Die Ägyptische Mau ist außerdem sehr intelligent und aktiv. Daher möchte sie ständig gefordert und gefördert werden. Hier eignet sich beispielsweise geeignetes Katzenspielzeug, das die Intelligenz herausfordert. Diese Katzenrasse benötigt viel Aufmerksamkeit von ihren Zweibeinern. Gemeinsames kuscheln und spielen sollte täglich auf dem Plan stehen. Ist der Ägyptischen Mau die Aufmerksamkeit ihrer Besitzer einmal nicht genug, dann wird sie diese liebevoll, aber gleichzeitig mit Nachdruck einfordern.

Mit Artgenossen kommt sie zurecht. Achten Sie aber stets darauf, sich an die Empfehlungen zu halten, wenn Sie mehrere Katzen zusammenführen. Fremden gegenüber ist die Ägyptische Mau meist eher etwas zurückhaltend. Hat sie aber jemanden erst einmal in ihr kleines Herz geschlossen, kommt dieser da so schnell nicht mehr heraus. Eine Ägyptische Mau wird von ihrem Charakter her oft mit Hunden verglichen. Denn sie ist ein loyales und schützendes Familienmitglied, das unter anderem dazu neigt, ihre Besitzer beim Betreten der Wohnung an der Tür zu begrüßen.

TIPP: Wenn Sie aufgrund von Beruf oder anderweitigen Verpflichtungen dem Aufmerksamkeitspensum Ihrer Ägyptischen Mau nicht mehr vollends nachkommen können, empfiehlt sich eine Zweitkatze, um das Wohlbefinden zu steigern.


Ägyptische Mau Haltung

Diese Samtpfote ist die schnellste Katze der Welt und kann Höchstgeschwindigkeiten bis zu 50 Stundenkilometern erreichen. Um diese Fähigkeiten und den hohen Bewegungsdrang auszuleben, sollten Sie eine Ägyptische Mau idealerweise als Freigängerin halten, die einen großen Garten mit vielen Bäumen zum Austoben zur Verfügung hat. Denn die Ägyptische Mau springt und klettert mit Vorliebe. In der Wohnung braucht diese Katzenrassen ebenfalls Möglichkeiten, um zu klettern und sich auszuleben. Ein erhöhter Aussichtspunkt, von dem aus die Ägyptische Mau alles im Blick behält, sollte ebenfalls vorhanden sein. Laute Umgebungen und Lärm meidet diese Katze. Sie sucht stets nach Ruhe und einer Möglichkeit, um sich zurückzuziehen. Schaffen Sie Ihrer Ägyptischen Mau daher einen schönen Rückzugsort, an dem sie ihre Energiereserven nach dem Spielen und Toben wieder aufladen kann.

TIPP: Die Ägyptische Mau ist durchaus anpassungsfähig. Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, sie als Freigänger zu halten, können Sie die Ägyptische Mau auch als reine Wohnungskatze halten. Voraussetzung hierfür ist allerdings eine große Wohnung mit viel Platz und vielen Möglichkeiten zum Spielen und Klettern. Nur so wird diese Katzenrasse auch innen glücklich.


Unsere Futterempfehlung für Ihre Samtpfote

 


Unkompliziertes Samtpfötchen: Pflege der Ägyptischen Mau

Die Kurzhaarkatzenrasse der Ägyptischen Mau ist durchweg pflegeleicht. Es reicht aus, wenn Sie das Fell in regelmäßigen Abständen mit einer geeigneten Bürste oder Kamm bürsten. Da die Samtpfote das Bürsten allerdings sehr liebt und es ebenfalls die Bindung zwischen Ihnen und ihr stärkt, ist mehrmalige Fellpflege natürlich ebenfalls erlaubt. Die Krallenpflege übernimmt die Ägyptische Mau selbst. Stellen Sie ihr dazu einfach einen Kratzbaum oder sonstige Kratzmöbel zur Verfügung.


Rassetypische Krankheiten

Die Ägyptische Mau grundsätzlich über eine stabile Gesundheit. Rassetypische Krankheiten sind nicht bekannt. Eine Erkrankung, die allerdings schon häufiger beobachtet wurde, ist die Leukodystrophie. Eine neurologische Krankheit, die unter anderem Verhaltensstörungen hervorrufen kann. Nehmen Sie mit Ihrer Ägyptischen Mau alle Vorsorgeuntersuchungen beim Tierarzt wahr und lassen Sie Ihren Liebling gegen alle gängigen Infektionskrankheiten impfen. Achten Sie außerdem immer auf artgerechtes und qualitatives Katzenfutter. Dies unterstützt die Gesundheit und ein langes Leben Ihrer Katze.

Ägyptische Mau räkelt sich im Bett
Ägyptische Maus sind sehr gesunde Katzen.


Wo können Sie eine Ägyptische Mau kaufen?

Grundsätzlich können Sie diese Katzenrasse aus dem Tierheim adoptieren oder bei einer Zucht erwerben. Allerdings gibt es in manchen Ländern nur eine Handvoll Züchter, die Ägyptische Maus züchten. Daher kann es sein, dass Sie sich teilweise erst auf einer Warteliste eintragen müssen bis Sie die Samtpfote in Ihre Familie aufnehmen dürfen. Achten Sie stets darauf, dass Sie sich für einen seriösen Züchter entscheiden. Besuchen Sie im besten Fall die Zucht und die Katzen mehrmals, sodass sich alle kennenlernen können. Wenn Sie sich für eine Ägyptische Mau entschieden haben, müssen Sie Kosten um die 1000 Euro einplanen. Allerdings sollte nie das Geld ein ausschlaggebender Grund sein. Denn ein Tier ist ein Familienmitglied, das Ihnen so viel Liebe und Zuneigung schenkt, dass dies mit keinem Geld der Welt aufzuwiegen ist.


Fazit

Die Ägyptische Mau ist eine besondere Katze. Nicht nur aufgrund ihres Aussehens, sondern auch durch ihre Charakterzüge. Wenn Sie eine Samtpfote dieser Rasse in Ihre Familie aufnehmen und sich liebevoll um sie kümmern, ihr alle Bedürfnisse erfüllen, dann erhalten Sie eine verschmuste und menschenbezogene Katze, die es Ihnen mit viel Liebe danken wird.