AB 19 € VERSANDKOSTENFREI*
5 % NEUKUNDENRABATT
BERATUNG: 09371 940-950 (MO-FR 8-17 UHR)
Anmelden
Menge: 1
0
**Für Lieferungen nach Österreich fallen 4,95€ Versandkosten an.

Der Dackel

Zwei Dackel von vorne.


Rassenprofil:



  • Körpergröße: ca. 30 - 35cm

  • Gewicht: ca. 4-9 kg

  • Charakter: mutig, intelligent, ergeben, selbstbewusst, mitunter sehr eigensinnig

  • Erziehung und Dackelhaltung: besitzt Jagdtrieb, erfordert konsequente Erziehung

  • Krankheiten: Dackellähme, rheumatische Erkrankungen, Bandscheibenvorfälle

  • Lebenserwartung: bis zu 17 Jahre

Diese Hunderasse gehört zu einer der ältesten auf der Welt. Bereits zur Zeit der Kelten halfen ihre Vorfahren den Menschen bei der Jagd und waren daher ihre treuen Vierbeiner. Neben seiner Treue ist der Dackel vor allem durch seine Selbstständigkeit und seinen Mut gekennzeichnet. Deshalb braucht er eine starke Hand und eine feste Bezugsperson. Weiterhin sind für die perfekte Beziehung zwischen Mensch und Hund ausreichend Bewegung und eine Förderung seiner Intelligenz wesentlich. Was sollten Sie als Dackelhalter noch beachten, wenn Sie einen Dackel zu Ihrem vierbeinigen Freund machen möchten?

Aussehen: Länger als hoch und weitere Merkmale

Den Dackel erkennt jeder an seiner markanten, langgezogenen Körperform. Deutlichstes Kennzeichen ist, dass die Länge im Vergleich zur Widerristhöhe überproportional größer ist.

ArtMerkmal
Fellbeschaffenheit

Langhaar: schlicht, glänzend, mit Unterwolle
Kurzhaar: fest, hart, glatt und glänzend
Rauhaar: dicht, drahtig, mit Unterwolle

Farbe

einfarbig: rot, gelb oder rotgelb mit oder ohne Stichelung
zweifarbig: schwarz oder braun, immer mit Brand
gefleckt: dunkler Grundton mit hellen Flecken
gestromt: bei Rauhaar sau- oder dürrlaubfarben

Körper länglich, muskulös
kurze, kräftige Läufe
Kopf hängende Ohren mit abgerundeter Form und mäßiger Länge
längliche Schnauze, zur Nase hin schmaler werdend
Maße (Größe / Gewicht)

Standard: über 35cm / maximal 9kg
Zwergdackel: zwischen 30 und 35cm / 6 bis 7 kg
Kaninchendackel: maximal 30cm / 4kg

Wesen: Loyal, bewegungsfreudig und weitere Charaktereingenschaften

Als Jagdhund gezüchtet, ist der Dachshund durch einen mutigen und intelligenten Charakter geprägt sowie durch ein unerschütterliches Selbstbewusstsein. Daher kann es passieren, dass er sich schnell überschätzt. Vor großen Hunden hat er meistens wenig Respekt und geht Konfrontationen eher selten aus dem Weg. Dieser Hund kann zudem sehr eigensinnig sein, was Sie besonders bei der Erziehung berücksichtigen müssen. Es ist keine Seltenheit, dass der Dackel das Rufen seines Menschen ignoriert, weil er beschäftigt ist oder gerade seinem Jagdinstinkt nachgeht.

Trotzdem verfügt er über etliche Eigenschaften, die ihn zum Begleit- und Familienhund machen:

Dackel Widerristhöhe

  • ergeben
  • kuschelt gern
  • freut sich über ausgiebige Streicheleinheiten
  • liebevolles Wesen
  • lebensfroh
  • mag viel Bewegung

Diese Rasse eignet sich für Sie, wenn Sie den Hund mit allen positiven und negativen Eigenschaften akzeptieren und seinen Charakter respektieren. Vorteilhaft für das Zusammenleben ist, wenn er in Ihnen eine deutliche Bezugsperson hat, die ihn konsequent führt und auch Regeln aufzeigt.

Der Brustumfang ist für die Messung der Körpergröße entscheidend

Im Gegensatz zu anderen Rassen misst sich beim Dackel die Größe nicht anhand der Widerristhöhe, sondern der Brustumfang ist entscheidend. Für die Unterteilung in die drei verschiedenen Größen Kategorien. Bei 35+ cm Teckel, 30-35cm Zwergteckel und bis 30cm Kaninchenteckel.

Erziehung und Hundehaltung: Vielseitige Aktivitäten und anderes Wichtige

Wenn Sie einen Vertreter dieser Rasse nicht jagdlich führen möchten, sollten Sie dennoch seine eigentliche Aufgabe bei der Jagd berücksichtigen. Bei der Erziehung spielt es eine Rolle, dass der Dackel sehr eigenständig denken und handeln muss. Dies war notwendig, da er nicht nur alleine in die Höhlen von Kaninchen, sondern ebenfalls von Dachsen und Füchsen geschickt worden ist. Dort musste er eigene Entscheidungen treffen, um nicht verletzt oder sogar getötet zu werden. Um Ihren vierbeinigen Freund zu erziehen, müssen Sie daher geduldig und konsequent sein. Eine ordentliche Portion Verständnis und Zuneigung hilft ebenfalls weiter.

Wenn der Dackel gut sozialisiert ist und eine solide Erziehung genossen hat, eignet er sich aufgrund seiner treuen und liebevollen Art durchaus als Familienhund. Ihren Kindern sollten Sie ebenfalls Regeln beibringen, wie Sie mit dem Tier umgehen sollten. Zu einem harmonischen Zusammensein mit Ihrer Familie trägt es bei, wenn Sie dem Hund eine passende Auslastung bieten..

Beschäftigung für den Dackel:

  • ausgedehnte Spaziergänge in der Natur
  • Wanderungen
  • Jagdliche Arbeit
  • Intelligenzspiele
  • Apportieren
  • Zerrspiele
  • Fährtensuche
  • Reizangel
  • Agility

Im Allgemeinen fühlt sich die Rasse in der Natur beim Schnuppern, Stöbern und Buddeln am wohlsten. Wenn die Tiere sowohl körperlich als auch geistig ausreichend beschäftigt sind, ist eine Tierhaltung in einer Wohnung in der Stadt ohne Probleme möglich.

Ernährung: Ausgewogen und hochwertig

Die Basis für ein glückliches und langes Leben Ihres Dackels ist eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Dafür eignen sich keinesfalls Essensreste und andere Lebensmittel, weil einiges davon für Hunde schädlich sein kann und das Gewicht des Verbeiners ansteigen lässt. Aus diesem Grund sollten Sie stark bleiben, selbst wenn Ihr vierbeiniger Freund Sie anbettelt. Er ist nämlich durchaus ein großer Feinschmecker und würde es grundsätzlich schätzen, wenn Sie ihn mit Leckereien vom Tisch füttern würden.

Bestseller

Ein Langhaardackel zeigt seine Körperlänge.

Für eine optimale Ernährung können Sie sein Futter frisch zubereiten. Dazu sollten Sie sich aber gut auskennen, damit Ihr Vierbeiner mit allem Wichtigen versorgt ist und keine Mangelerscheinungen auftreten. Bestens geeignet und einfacher bei der Fütterung sind Alleinfuttermittel. Das Trockenfutter enthält alle Nährstoffe, die Ihr Dackel braucht, und ist unkompliziert zu dosieren. Ratsam ist eine Sorte mit Zahnsteinprophylaxe, da kleinere Hunderassen dazu neigen. Durch ein hochwertiges Alleinfuttermittel benötigt Ihre Fellnase dann weder Zusatzstoffe noch Leckerchen. Wenn Sie diese als Belohnung geben möchten, sollten Sie die Hundekekse oder Snacks bei der Menge des Hauptfutters berücksichtigen. Sie beugen mit der Zahnsteinprophylaxe das Auftreten von Zahnstein vor und sorgen dafür, dass die Zähne Ihres Vierbeiners länger gesund bleiben.

Vermeiden Sie Übergewicht bei Ihrem vierbeinigen Liebling, um schweren, gesundheitlichen Problemen wie Rückenbeschwerden oder Herz-Kreislauf-Störungen vorzubeugen. Gerade kleinere Rassen wie der Dackel, der Mops oder Yorkshire Terrier neigen dazu, leicht Gewicht anzusetzen. Deshalb sollten die zusätzlichen Leckereien für diesen Hund in Maßen gehalten werden.

Lassen Sie sich kostenfrei von
unseren Futterexperten beraten!

Einfach Telefonnummer und Angaben zu Ihrem Tier hinterlassen,
wir rufen Sie gerne zurück.

*
*
*
*
*
* Pflichtfeld

Pflege: Fellbürsten, Ohrenkontrolle und weitere Tipps für die Gesundheit des Dackels

Bei der Fellpflege steht regelmäßiges Bürsten auf dem Programm. Damit entfernen Sie lose Haare, Staub und Dreck. Beim Langhaardackel ist dies deswegen erforderlich, weil sein längeres Fell sonst leicht verfilzen kann. Zweimal im Jahr sollten Sie Ihren vierbeinigen Liebling trimmen oder zum Hundefriseur bringen. Dies hat bei den Rauhaarexemplaren den Vorteil, dass sie dadurch weniger Haare verlieren.

In seiner Natur liegt es, dass der Dackel im Garten oder beim Spaziergang gerne Löcher gräbt. Daher kann es öfter passieren, dass Ihr vierbeiniger Liebling dreckig und matschig wird. In einem solchen Fall hilft meistens nur noch ein Bad, weil Sie mit einem feuchten Handtuch hartnäckigen Schmutz weniger gut entfernen können. In der Dusche oder Badewanne können Sie Ihren Hund einfach mit der Handbrause abspülen. Eine weitere Möglichkeit ist eine Wanne mit lauwarmem Wasser, die groß genug ist, um den Dackel hineinzustellen. Sollte er nicht nur dreckig sein, sondern überdies unangenehm riechen, können Sie als Dackelhalter ein spezielles Shampoo für Hunde verwenden. Allerdings sollten Sie dies nicht allzu oft machen, weil es den natürlichen Schutz der Haut stören und beim Rauhaardackel die Fellstruktur verändern kann.

Wie bei anderen Hunderassen mit Schlappohren sollten Sie auch bei dieser die Innenseite der Ohren regelmäßig kontrollieren und reinigen. Dadurch können Sie Entzündungen schneller erkennen, die durch Parasiten oder Fremdkörper entstehen können.   

Krankheiten: Dackellähme und andere rassetypischen Erkrankungen

Die Lebenserwartung ist im Vergleich zu anderen bei dieser Rasse relativ hoch und liegt bei bis zu 17 Jahren. Damit die Tiere diese erreichen, müssen sie allerdings gesund sein. Dafür sind Impfungen gegen verbreitete Hundekrankheiten wie Staupe und Zwingerhusten sowie Kontrolluntersuchungen beim Tierarzt empfehlenswert. So kann der Veterinär auch frühzeitig rassetypische Erkrankungen bei Ihrem Liebling erkennen. Einige davon sind in erster Linie durch die charakteristische, lange Wirbelsäule bedingt. Dazu gehört die Dackellähme, die eine Art von Bandscheibenvorfall ist und die Nervenbahnen quetscht. Die Folge ist, dass die betroffenen Tiere ihre Hinterbeine nicht mehr kontrollieren können. Um dem entgegenzuwirken, sollten Sie Ihren vierbeinigen Liebling sinnvoll bewegen. Weiterhin treten rheumatische Erkrankungen bei dieser Hunderasse gehäuft auf. Medikamente können dagegen allerdings recht gut helfen.

Wissenswertes: Verschiedene Namen, Urahnen und weitere interessante Informationen über die Hunderasse

  • Der Dackel wird oft mit dem aus der Jägersprache stammenden Namen Teckel bezeichnet. Dachshund wird ebenfalls für diese Hunde verwendet, weil das auf ihre jagdliche Aufgabe hinweist. Sie sollen in Dachsbauten und andere Tierhöhlen hineingehen, um die Tiere heraus zu jagen.
  • Auch wenn Sie es wegen seiner kurzen Beine nicht gleich vermutet hätten, ist der Dackel ein begeisterter Schwimmer. Er liebt es, aus dem Wasser Beute in Form von Dummys oder Spielzeug herauszuholen. Dabei zeigt er einen ähnlichen Enthusiasmus wie der Golden oder Labrador Retriever, welche für das Apportieren aus dem Wasser gezüchtet worden sind.
  • Die Keltenbracke ist der Urahne des heutigen Dackels. Vor gut 2.000 Jahren hielten keltische Stämme diese Hund als Begleiter für die Jagd. Durch die besondere Form mit den kurzen Beinen wurde er eingesetzt, um unter der Erde Kaninchen und andere Tiere aus ihren Höhlen zu scheuchen. Bis heute spielt daher der Brustumfang beim Dackel eine wichtige Rolle für seinen jagdlichen Einsatz.
  • Weltweit bekannt wurde diese Hunderasse durch die englische Königin Victoria, die eine Vorliebe für diese besaß. Die Regentin war eine große Hundenärrin und ließ ihren ersten Hund Dash, einen King Charles Spaniel, sogar offiziell begraben.
  • Für diese Hunderasse gibt es einen eigenen Hundezuchtverein: Der deutsche Teckelclub ist im Juni 1888 gegründet worden. Er hat zum Ziel, den Dackel mit seinen individuellen Kennzeichen sowie seinem ursprünglichen Wesen zu erhalten und seine jagdlichen Fähigkeiten zu fördern und zu schützen.

Verwandte Themen

Dackel an der Leine.
 Die richtige Hundeernährung
 Trockenfutter dafür geeignet?
Dackel ist krank.
  Die häufigsten Hundekrankheiten
  Was Sie dagegen tun können!
Dackel auf der Wiese.
 Agility als Hundesportart
 Der Dackel braucht viel Ausdauer

3 Artikel
  1. Balance

    für ältere, ruhigere Hunde

    Fett- und eiweißreduziert mit einem moderaten Mineralstoffgehalt

    JOSERA Balance
    4.88 von 5
    aus 132 Kundenbewertungen

    » Optimal für ältere, wenig aktive Hunde
    » Taurin und L-Carnitin für die Herzfunktion
    » Zur Gewichtsabnahme geeignet


    Kaufen
    Anzahl
    Preis in € (inkl. MwSt.
    + zzgl Versandkosten)
    Menge /
    Gewicht
    0.9 kg
    4,69 € (5,21 €/kg)
    5 x 0.9 kg
    19,79 € (4,40 €/kg)
    15 kg
    43,99 € (2,93 €/kg)
  2. SensiPlus

    für empfindliche Hunde

    Schonende Ernährung

    JOSERA SensiPlus
    4.92 von 5
    aus 148 Kundenbewertungen

    » Extra verdaulich und leicht verträglich
    » Vollwertiger Genuss mit leckerer Ente
    » Viel Biotin fördert den Fellglanz


    Kaufen
    Anzahl
    Preis in € (inkl. MwSt.
    + zzgl Versandkosten)
    Menge /
    Gewicht
    0.9 kg
    4,69 € (5,21 €/kg)
    5 x 0.9 kg
    19,79 € (4,40 €/kg)
    15 kg
    44,99 € (3,00 €/kg)
  3. Light & Vital

    für übergewichtige Hunde

    Fettreduziert mit einem hohen Ballaststoffanteil

    JOSERA Light & Vital
    5 von 5
    aus 14 Kundenbewertungen

    » Fördert das Sättigungsgefühl
    » Regt den Stoffwechsel an
    » Mit Taurin & L-Carnitin


    Kaufen
    Anzahl
    Preis in € (inkl. MwSt.
    + zzgl Versandkosten)
    Menge /
    Gewicht
    0.9 kg
    4,69 € (5,21 €/kg)
    5 x 0.9 kg
    20,79 € (4,62 €/kg)
    15 kg
    47,99 € (3,20 €/kg)