AB 19 € VERSANDKOSTENFREI*
5 % NEUKUNDENRABATT
BERATUNG: 09371 940-950 (MO-FR 9-17 UHR)
Anmelden
Menge: 1
0
**Für Lieferungen nach Österreich fallen 4,95€ Versandkosten an.

Kittenfutter - die richtige Ernährung junger Katzen

Eine kleine Samtpfote zieht bei Ihnen zu Hause ein und Sie beschäftigen sich aktuell mit der richtigen Ernährung von Kitten? Bei der Ernährung von Katzenkindern gibt es einiges zu beachten. Der folgende Artikel hilft Ihnen, das richtige Futter für Ihre junge Katze zu finden.

Kitten sind zuckersüß und benötigen viel Geborgenheit

Worauf muss ich bei einem Kittenfutter achten?

 

  • Hoher Protein- und Fettanteil
  • Deklaration: Kitten- oder Juniorfutter
  • Hoher Anteil an Vitamin A
  • Hochwertiges Alleinfuttermittel
  • Ohne künstliche Konservierungs-, Aroma- oder Farbstoffe
  • Leicht verdaulich
  • Hochwertige Zutaten
  • Ohne Zuckerzusatz
  • Kleine Krokette



Folgende Themen werden in diesem Ratgeberartikel behandelt:

 

Muttermilch - die beste Grundlange für Kitten

Idealerweise säugt die Katzenmama ihren Nachwuchs so lange wie möglich. Für Katzenbabys gibt es nichts besseres, als sich gemeinsam mit den Geschwistern von Muttermilch zu ernähren. Die Muttermilch ist reichhaltig und versorgt Ihre junge Katze mit allen wichtigen Nährstoffen, die sie in dieser Zeit benötigt.

Je nachdem wie viel Milch die Mutterkatze produzieren kann, werden Ihre Babys kürzer oder länger versorgt. Für die optimale Entwicklung Ihres Katzenbabys ist die Muttermilch und die Nestwärme besonders wichtig.

Je länger die Mutter Ihre Kleinen säugt und umso länger die Geschwister beieinander bleiben, desto kräftiger und psychisch stabiler sind später die Katzenbabys.

Umstellung von Muttermilch auf feste Nahrung

Nach wenigen Wochen verlangen die Kleinen feste Nahrung. Nun muss sich das Pensum erhöhen. Junge Katzen haben einen deutlich höheren Protein-, Vitamin A- und Fettbedarf als ausgewachsene Katzen. Sie brauchen diese Nährstoffe um wachsen zu können und an Gewicht zuzulegen.

Dementsprechend brauch Ihr Katzenbaby das passende Futter. Zu viel von allem darf es auch nicht sein. Es kommt auf die richtige Mischung an. Spezielles Kitten- oder Juniorfutter ist energiereich und deckt somit den hohen Bedarf an Nährstoffen, Eiweiß und Vitaminen ideal ab.

Ankunft im neuen Zuhause

Katzenbabys sind meist so niedlich, dass man sie am liebsten so früh wie möglich mit nach Hause nehmen möchte. Idealerweise holen Sie Ihren Nachwuchs zwischen der 14. und 16. Lebenswoche ab. In diesem Alter ist die junge Katze bereit für ein neues Zuhause. Sie ist psychisch so weit gereift, um sich von Ihrer Mutter und den Geschwistern zu trennen.

Sobald Sie Ihr Katzenbaby bei sich zuhause haben, sind Sie für die artgerechte Ernährung verantwortlich. Idealerweise haben Sie im Vorfeld mit dem Züchter oder Vorbesitzer besprochen, welches Kittenfutter er füttert. In den ersten zwei Wochen sollten Sie dieses Futter weiter verabreichen.

umzug kitten in neues zu hause
Ab der 14. Woche sind Kitten bereit für einen Umzug.



Mit dem Umzug in ein neues Zuhause verändert sich alles für Ihr Katzenbaby. In dieser belastenden Situation sind stressbedingte Verdauungsstörungen nicht selten und Sie sollten diese nicht zusätzlich durch eine Futterumstellung fördern. Nach zwei Wochen hat sich Ihre Katze gut eingelebt. Anschließend können Sie gerne das Futter langsam umstellen. Sollten Sie das Gefühl haben, dass Ihre Katze noch Zeit benötigt, dann warten Sie noch ein paar Tage ab.

Um Ihrem Nachwuchs die Futterumstellung so schonend wie möglich zu bereiten, mischen Sie das neue Futter unter das bisherige. Steigern Sie täglich die Fütterungsmenge vom neuen und reduzieren Sie gleichzeitig die Futtermenge vom alten Futter. Stellen Sie das Futter über mehrere Tage um, bis Sie am Ende nur noch das neue Futter füttern.

Platzieren Sie den Futternapf immer getrennt von dem Wassernapf. Katzen sind diesbezüglich sonderbar und möchten nicht, dass der Wassernapf direkt neben dem Futternapf steht.

Tipp:

Junge und ausgewachsene Katzen bevorzugen große Näpfe, an denen Sie Ihre Tasthaare nicht stoßen.

 

Wann ist mein Katzenbaby ausgewachsen?

Katzenbabys sind enorm aktiv und verbringen viel Zeit mit Spielen und Erkunden in ihrem neuen Zuhause. Neugier und Spieltrieb sind äußerst ausgeprägt und das kostet Energie. Zu der Aktivität kommt das Wachstum hinzu. Innerhalb von kürzester Zeit vervielfacht Ihr Katzenbaby sein Gewicht. Alles wächst:

  • die Knochen
  • die Organe
  • die Muskeln
  • und das Fell


Das Immunsystem Ihres Katzenbabys entfaltet sich voll und braucht genügend Energie. Mit ca. 12 Monaten ist Ihre Katze schließlich ausgewachsen und gilt als erwachsene Katze. Anschließend können Sie gerne auf ein weniger gehaltvolleres Erwachsenenfutter umstellen.

Wie ernähre ich die Katzenmutter während der Säugezeit?

Sollten Sie stolzer Besitzer einer Mutterkatze sein, empfiehlt es sich auch ihr ein Kittenfutter zu geben. Sie können das Kittenfutter ab dem letzten Drittel der Trächtigkeit verfüttern. Somit hat Ihre Katze genügend Energie um ausreichend Milch für ihren Nachwuchs zu produzieren.

Es ist anstrengend und kräftezehrend viele Mäuler zu säugen. Ihre Katze ist Ihnen daher mit Sicherheit sehr dankbar, wenn sie ein gehaltvolles Futter bekommt.

Die Mutterkatze sollte ca. 1,5-fache Menge ihres bisherigen Futters zu sich nehmen. Eine Überfütterung sollten Sie ebenfalls vermeiden, sonst kann es zu bei der Geburt zu Schwierigkeiten kommen.

Wie erkenne ich ein hochwertiges Kittenfutter?

hochwertiges kittenfutter
Dieses Katzenbaby freut sich genüsslich auf sein Futter.

Ein hochwertiges Kittenfutter erkennen Sie an den Inhaltsstoffen. Da dies nicht leicht zu erkennen ist, sollten Sie genau auf die Inhaltsangaben und das Kleingedruckte achten.

Je früher ein Inhaltsstoff innerhalb der Inhaltsangabe erwähnt wird, desto größer ist dessen Anteil an der Produktrezeptur.

Ein hochwertiges Kittenfutter enthält viele tierische Proteine in Lebensmittelqualität. Günstig und minderwertig hingegen ist eine pflanzliche Ersatzeiweißquelle aus Soja. Des Weiteren sollte es keine künstlichen Konservierungs-, Farb- und Aromastoffe enthalten. Besonders künstliche Aromastoffe sind ein Hinweis auf ein qualitativ niedrigeres Futter.

Die Aromastoffe dienen dazu, die minderwertigen Inhaltsstoffe zu überdecken. Ein hochwertiges Alleinfuttermittel braucht keine künstlichen Aromastoffe. Genauso wenig ist Zucker in einem Katzenfutter notwendig. Dieses Süßungsmittel regt den Appetit an und verstärkt die Lust am Fressen - das sollten Sie unbedingt vermeiden.

Ein hochwertiges Aufzuchtfutter im Kitten- oder Juniorbereich erkennen Sie zudem an den natürlichen Zutaten, die nicht gentechnisch verändert sind.

Merkmale eines hochwertigen Kittenfutter im Überblick

  • Viele tierische Proteine in Lebensmittelqualität
  • Keine billige Ersatzeiweißquelle aus Soja
  • Natürliche Rohwaren (keine gentechnisch veränderten Zutaten)
  • Keine künstlichen Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe
  • Kein Zucker

 

Fazit

Das richtige Katzenfutter für Ihr Katzenbaby zu finden, ist nicht einfach. Wichtig ist, dass Sie ein spezielles Aufzucht-, Kitten- oder Juniorfutter füttern, welches Ihrem Katzenbaby genügend Energie liefert. Ein Erwachsenenfutter ist hierfür nicht geeignet.

Hochwertiges Katzenfutter erkennen Sie an den Inhaltsstoffen und den verwendeten Proteinen. Viele Trockenfuttersorten sind Alleinfuttermittel, sodass Ihr Katzenbaby keine weiteres Futter benötigt um vollwertig ernährt zu sein.

Über den Autor
Patricia Knecht

Ich bin quasi schon seit Kindertagen Tierexpertin. Bereits als Kleinkind war ich auf dem Pferderücken zu Hause. Heute reite ich fast täglich auf meiner Holsteiner Stute "Corifee" durch die unterfränkischen Wälder. Immer mit dabei ist mein Schäferhund "Falko" - auch beim Joggen. Der Rüde gehört fest zu meiner Familie. Ich bin erfahrene Ratgeberin rund um die Tierernährung.

Kittenfutter hier direkt online bestellen:

4 Artikel
  1. Minette

    mit viel Energie

    Für wachsende und tragende/säugende Katzen

    JOSERA Minette Kittenfutter
    4.97 von 5
    aus 43 Kundenbewertungen
    » Für Kätzchen bis zum 1. Lebensjahr
    » Für tragende/säugende Katzen geeignet
    » Energiereich und mit viel Protein
    » Optimale Nährstoffversorgung
    » Besonders schmackhaft
    Kaufen
    Anzahl
    Preis in € (inkl. MwSt.
    + zzgl Versandkosten)
    Menge /
    Gewicht
    0.4 kg
    3,50 € (8,75 €/kg)
    2 kg
    12,50 € (6,25 €/kg)
    10 kg
    41,00 € (4,10 €/kg)
  2. NatureCat

    Getreidefreie Rezeptur

    Für Katzen mit Getreideunverträglichkeit

    JOSERA NatureCat Katzenfutter
    4.9 von 5
    aus 15 Kundenbewertungen
    » Getreidefreide Rezeptur
    » Für ausgewachsene Abenteurer
    » Auch für Kätzchen ab dem 6. Monat
    Kaufen
    Anzahl
    Preis in € (inkl. MwSt.
    + zzgl Versandkosten)
    Menge /
    Gewicht
    0.4 kg
    3,90 € (9,75 €/kg)
    2 kg
    13,50 € (6,75 €/kg)
    10 kg
    47,00 € (4,70 €/kg)
  3. Fischgräte

    aus 100% Jute

    Für verspielte Stubentiger

    Fischgräte
    5 von 5
    aus 1 Kundenbewertungen
    » Größe: ca. 5 x 10 cm
    Kaufen
    Anzahl
    Preis in € (inkl. MwSt.
    + zzgl Versandkosten)
    Menge /
    Gewicht
    1 Stk.
    2,50 €
    (2,50 €/Stk.)
  4. Futternapf

    in zwei Größen

    Aus gelbem Kunststoff

    Futternapf
    4.83 von 5
    aus 84 Kundenbewertungen
    » Gelber Kunsstoff
    » Lebensmittelecht
    » Fassungsvermögen:
    1,6 Liter oder 0,25 Liter
    Kaufen
    Anzahl
    Preis in € (inkl. MwSt.
    + zzgl Versandkosten)
    Menge /
    Gewicht
    0,25 l
    2,00 € (8,00 €/l)
    1.6 l
    2,90 € (1,81 €/l)