JOSERA
BERATUNG
Gratis Futterberatung

Tel. 09371 940-950
Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr

So wird der Sommer tierisch gut!

Zusammenfassung

 

Endlich ist er wieder da! Die Sonne scheint länger und wärmer, die Gemüter entspannen sich, die Vorfreude auf lange Spaziergänge durch die Natur steigt. Der Sommer ist da – die Jahreszeit, in der wir gemeinsam mit unseren Fellnasen unsere Umgebung erforschen und Neues entdecken, auf dem Balkon entspannen und uns darüber freuen, wie sich der Vierbeiner genüsslich im Sonnenschein räkelt.

Jeder hat seine eigene Vorstellung von einem tierisch guten Sommer. Und wir haben uns pfotenfest vorgenommen, Sie bei Ihren Plänen zu unterstützen. Nicht nur mit dem passenden Futter für Hund, Katze oder Pferd, sondern in diesem Fall vor allem mit viiiiel nützlichem Wissen. Vorhang auf für unsere Tipps für einen tierisch guten Sommer!

Badespaß und Lieblingseis: Sommer mit Hund

Und mit Anlauf in den See springen! Es platscht überall, yay! Schnell den Ball schnappen und zurück zum Zweibeiner paddeln. Das ist ein Spaß!

Viele Hunde lieben es, sich im Sommer beim Baden abzukühlen. Doch hier gibt es ein paar wichtige Dinge, die wir Menschen dabei beachten sollten: Ist es überhaupt erlaubt, in dem Gewässer auf der Gassiroute zu baden? Gibt es vielleicht Blaualgen, die dem Wauz gefährlich werden können? Und dann ist da noch die Frage: Wenn mein Hund nicht freiwillig ins Wasser geht, ich ihn aber abkühlen möchte – wie gehe ich vor?

In unserem Ratgeber zum Thema beantworten wir all diese Fragen – und geben hilfreiche Tipps rund um die richtige Abkühlung an heißen Tagen.

Hund im Wasser - So können Sie Ihrem Hund das Schwimmen beibringend

Sie möchten Ihren Hund im Wasser abkühlen? In diesem Artikel erfahren Sie, worauf Sie achten sollten und wie Sie Ihrem Hund Schwimmen beibringen.

» Zum Ratgeber


 

Like Wauz in the sunshine! Hundeeis selber machen

Einmal im Napf … eine Kugel Hundeeis! Nicht nur wir Menschen lieben es, uns an warmen Sommertagen mit einem leckeren Eis abzukühlen. Auch für unsere Fellnasen ist es ein riesiger Spaß! Natürlich sollte man aber zu einem speziellen Hundeeis greifen und nicht unser Menscheneis an den Vierbeiner verfüttern – das enthält nämlich oft Zucker oder andere Zutaten, die dem Hund nicht gut tun würden.

Doch welches Eis eignet sich dann am besten für die Fellnase? Wir haben die Antwort: Hier sind drei leckere Rezepte für Hundeeis!

Hundeeis selber machen - 3 einfache Rezepte

Im Sommer lieben auch Hunde ein Eis zur Abkühlung. In diesem Artikel finden Sie einfache Rezepte, mit denen Sie leckeres und gesundes Hundeeis selber machen.

» Zum Ratgeber


 

Katzenjammer war gestern: Sommer mit Katze

Wir Katzenmamas und -papas sehen uns im Sommer nicht nur vor einem Haufen toller Spaziergänge, sondern auch vor allem vor einer Herausforderung: Wie mache ich die warmen Temperaturen für meine Mieze so angenehm wie möglich? Abkühlen im nahegelegenen See fällt ja bei unseren notorischen Wasserverweigerern raus – doch das ist gar nicht schlimm. Wir haben genug andere hilfreiche Tipps und Tricks, wie der Sommer ganz ohne Katzenjammer einer der tollsten überhaupt wird.

Maunzehrenwort!
Ob mit einem schönen, ruhigen und schattigen Plätzchen oder Badespaß in einem kleinen Planschbecken – wir kennen ein paar gute Möglichkeiten, der Mieze den Sommer zu verschönern.

Abkühlung für Katzen: Die besten Tipps für heiße Sommertage

Was hilft Katzen bei Hitze? In diesem Ratgeber erfahren Sie, was genau sie tun können: kühle Orte, Futter, Trinkwasser sowie Hilfe bei Hitzschlag.

» Zum Ratgeber


 

Sichern Sie sich Ihre Gratis Zeckenkarte

Mit dem Code zecken21 erhalten Sie diese GRATIS bei Ihrer nächsten Bestellung!

 

Raus in die Natur: Sommer mit Pferd

Endlich wieder raus in die Natur – vom Sattel aus die Sonne genießen, die Halle hinter uns lassen, durch den Wald galoppieren. Ein Traum für jede Reiterin und jeden Reiter, oder? Die schönste Zeit des Jahres hat wieder begonnen und wir planen die nächsten Ausritte ins Freie. Doch Moment – auch hier gibt es vorab ein paar Dinge zu wissen: Welche Wege sind erlaubt? Welche Straßenschilder müssen wir beim Reiten beachten? Und ist mein Pferd entspannt genug, um mit mir raus in die Natur zu gehen?

Manche Pferde sollten langsam herangeführt werden und als Mensch im Sattel sollte man natürlich auch die entsprechenden Kenntnisse mitbringen, damit aus dem Abenteuer kein gefährliches Unterfangen wird. Wir haben in unserem Ratgeber alle wichtigen Punkte zusammengefasst. Viel Spaß beim Ausritt!

Ausreiten – aber sicher! So wird der Geländeritt zum Genuss

Bestens vorbereitet für das Reiten durch Feld und Wald: Wie der der Ausritt für Pferd und Reiter zum großen Spaß, verraten wir Ihnen in diesem Ratgeber.

» Zum Ratgeber


 

Sssssssumm! Blutsauger im Sommer

Sommerzeit bedeutet leider auch Mückenzeit. Sobald die Sonne beginnt, unterzugehen, fliegen sie in Scharen über die Weide. Die meisten Pferde stört das nur ein bisschen – doch bei manchen kann ein Stich auch zu schlimmerem führen. Denn auf die Proteine im Speichel einiger Mücken können Pferde allergisch reagieren, da geht es unseren Vierbeinern leider nicht anders als uns Menschen. Die Folge: Sommerekzeme.

In unserem Ratgeber zum Thema haben wir interessante und hilfreiche Tipps gesammelt, damit es den betroffenen Pferden schnell wieder besser geht oder es gar nicht erst soweit kommt.

Ekzem beim Pferd – Wenn die Haut Alarm schlägt

Woher kommt das Sommerekzem beim Pferd und wie sieht die Behandlung aus? Wichtige Tipps und Tricks zum Thema erhalten Sie in diesem Ratgeber.

» Zum Ratgeber


 

Sommerzeit gleich Spaßzeit!

Ganz gleich, ob unterwegs mit dem Hund, daheim mit der Katze oder im Sattel durch die Natur: Der Sommer ist die Jahreszeit, in der die Gedanken leichter werden und wir unsere Akkus mit wärmenden Sonnenstrahlen regelmäßig wieder füllen können. Genießen wir sie in vollen Zügen. Wir wünschen allen Zwei- und Vierbeinern einen tierisch guten Sommer!

 

Über unsere Autorin
Laura Reinhardt
Laura Reinhardt (Autorin unserer Blogbeiträge)

Mein Motto: Feinste Texte since 1996. Da wurde ich nämlich eingeschult und durfte die wunderbare Welt der Buchstaben kennenlernen! Später habe ich mein Motto als Texterin zum Beruf und zur Berufung gemacht. Bei Josera kann ich nun zwei meiner größten Leidenschaften verbinden: Feinste Texte und Hundeliebe! Dass das Wörtchen „fein“ für mich nämlich doppeldeutig ist, davon kann mein vierbeiniger Kumpel Memphis ein Liedchen bellen. Mein spanischer Taschenwolf aus dem Tierschutz ist ebenfalls ein feiner Kerl, wenn es darum geht, mich zu neuen Texten rund um Fellnasen zu inspirieren. Wenn wir mal nicht spannende Texte schreiben, suchen Memphis und ich die Spannung am liebsten unterwegs bei unseren Gassi-Abenteuern!