JOSERA
BERATUNG
Gratis Futterberatung

Tel. 09371 940-950
Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr

3 Dinge, die wir an Weihnachten mit Fellnase lieben

Ho ho ho! Weihnachten ist bald da – und damit auch die Zeit der gemütlichen Stunden im Kreise der Familie. Dazu gehören auch unsere vierbeinigen Kumpel, die bellen und schnurren. Ist ja wohl klar! Wir haben drei Dinge gesammelt, die wir an Weihnachten mit unseren Fellnasen am meisten lieben – und darüber hinaus auch praktische Tipps und Tricks, wie wir die Zeit gesund und munter meistern.


1. Gemeinsam auf der Couch rumlümmeln und Lebkuchen mampfen

Weihnachten heißt Lebkuchen, Tee und kuschelige Decken. Gemeinsam mit unseren Vierbeinern wird all das noch schöner, als es ohnehin schon ist. Wer einen Hund oder eine Katze daheim hat, wird das sicherlich unterschreiben. Doch was für uns Zweibeiner eine Jahreszeit voller Freuden ist, kann für unsere Hunde und Katzen sehr schnell ein Graus werden. Wer ein paar wichtige Vorkehrungen trifft, der wird auch seiner Fellnase ein entspanntes Fest ermöglichen.


In unseren Ratgebern zum Thema verraten wir, was man beachten sollte, damit Weihnachten für Mensch und Tier ein Fest wird.

Weihnachten mit Hund

Alles, was Sie sich wünschen, ist ein besinnliches und entspanntes Weihnachten mit Hund? Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps für sichere Feiertage.

» Zum Ratgeber


Weihnachten mit Katze

Während viele Menschen das besinnliche Fest kaum erwarten können, sind die traditionellen Feiertage für Katzen oft ein Graus. Geschenke-Trubel, laute Gespräche, unbekannte Gäste und eine aufgeregte Stimmung können unsere Stubentiger ganz schön verwirren und stressen. Wir zeigen Ihnen Tipps für sichere und schöne Weihnachten mit Ihrer Katze.

» Zum Ratgeber


 

2. Gemütliche Winterspaziergänge durch die Natur

Wenn es draußen langsam immer kälter wird, morgens der Raureif auf den Blättern glitzert und die Luft klar und erfrischend ist, bekommen Spaziergänge mit der Fellnase einen ganz eigenen Charme. Morgens als erstes über die Wiese zu schlendern, den Kopf freibekommen und sich über die kindliche Freude des Vierbeiners freuen, wenn er seinen ersten Schnee für das Jahr entdeckt, lässt unsere Herzen höherspringen.

Doch beim Winterspaziergang gibt es auch ein paar wichtige Dinge, die wir Hundemenschen beachten sollten. Ob die kalten Temperaturen, das Streusalz auf dem Boden oder der Schnee, der viel zu oft zum Hineinbeißen einlädt: Wer auf gewisse Besonderheiten des Winters achtet, der wird die kalte Jahreszeit mit seinem Hund gesund und munter überstehen und seine Freude an Winterwanderungen nicht verlieren.

Und natürlich haben wir auch ein paar hilfreiche Tipps für schnurrende Winter-Abenteurer.

Hund im Winter

Dank ihres Fells kommen die meisten unserer tierischen Freunde sehr gut mit niedrigen Temperaturen zurecht. Dennoch gibt es einiges, was Sie in der kalten Jahreszeit beachten sollten. Von der richtigen Pfoten- und Fellpflege über warme Kleidung und Leuchtzubehör bis hin zur Ernährung. Mit unseren Tipps ist Ihr Vierbeiner bestens gegen Kälte, Nässe und Dunkelheit gewappnet!

» Zum Ratgeber


Katze im Winter

Viele Katzen haben es im Winter gern warm und bevorzugen bei niedrigen Temperaturen eher ihren Platz vor dem Kamin. Das gilt jedoch nicht für alle Katzen! Denn viele Freigänger, die an die Außentemperaturen gewöhnt sind, gehen selbst bei Schnee und Eis vor die Tür. Damit Ihre Katze weder auf ihre Streifzüge verzichten noch draußen erfrieren muss, sollten Sie vor Wintereinbruch einige Vorkehrungen treffen.

» Zum Ratgeber


Pferd im Winter

Klirrende Kälte, Matschalarm und Puschelfell: Der Winter kündigt sich nicht nur äußerlich an. Auch im Pferdekörper ist jetzt jede Menge los. Was braucht mein Pferd im Winter? Woran erkenne ich, ob Pferde frieren? Was kann ich tun, wenn mein Pferd im Winter abbaut? Und was sollte ich beim Futter beachten? In diesem Ratgeber zum Thema Pferde im Winter erfahren Sie es!

» Zum Ratgeber


Von Schlittenkufen zu Pferdehufen Der Winter ist auch für alle Zweibeiner mit Pferd eine tolle und spannende Zeit. Ausritte durch die winterliche Landschaft oder dick eingepackt im Stall kuscheln – unsere Vierbeiner und wir lieben die winterlich-weihnachtliche Jahreszeit. Doch was gibt es für Reiterinnen und Reiter zu beachten? Auch hierfür haben wir natürlich einen Ratgeber vorbereitet!

Silvester mit Pferd

Lichtreflexe und Knaller können beim Pferden große Panik auslösen. Wie gelingt der Rutsch ins neue Jahr ohne Stress? Hier erhalten Sie Tipps, wie Sie Ihr Pferd auf Silvester vorbereiten können. Und wie Sie dafür sorgen, dass die Party auch für Ihren vierbeinigen Freund eine entspannte Angelegenheit wird.

» Zum Ratgeber


 

3. Unsere Vierbeiner so richtig verwöhnen

Weihnachten ist die Zeit der Liebe, der Freude und der Geschenke. Natürlich wollen wir auch unseren felligen Freunden davon etwas abgeben. Wir lieben es, mit ihnen im gemütlichen Schein der Lichterkette unter der Decke zu kuscheln und ihnen die Streicheleinheiten zukommen zu lassen, die sie sich einfach verdient haben. Wenn wir Zweibeiner unsere Geschenke unterm Weihnachtsbaum auspacken, sollen unsere Vierbeiner natürlich nicht darauf verzichten müssen. Spielzeug und Snacks sind super als kleine Überraschung für unsere Fellnasen!

Sie suchen noch nach einem kleinen Geschenk, das Hund und Katze die festliche Zeit versüßt? Wir hätten da was!

Tipps für Silvester Und wenn sich die Weihnachtszeit schon bald wieder dem Ende neigt, steht schon das nächste Ereignis an: Silvester! Wie wir die Böllerzeit mit Vierbeiner am besten meistern, verraten wir in unseren Ratgebern.

Silvester mit Katze

Die laute Knallerei, eine ausgelassene Stimmung und fremde Gerüche bereiten Stubentigern nicht selten Angst. Glücklicherweise gibt es einige hilfreiche Tipps und Tricks, mit denen Sie Ihre Katze möglichst stressfrei durch den Jahreswechsel bringen können. Unsere sieben einfachen Tipps gegen Silvesterstress bei Katzen helfen Ihnen dabei!

» Zum Ratgeber


Silvester mit Hund

Laute Knallerei, ausgelassene Partygäste und der Geruch von Schwefel: Silvester ist für viele Hunde purer Stress. Da unsere Vierbeiner sehr geräusch- und geruchsempfindlich sind, nehmen sie die Ereignisse an Silvester viel intensiver wahr als wir Menschen. Der Jahreswechsel kann somit Angst und Schrecken bei unseren Fellnasen auslösen. Wir zeigen Ihnen, was Sie tun können, wenn Ihr Hund an Silvester ängstlich ist.

» Zum Ratgeber


Über unsere Autorin
Laura Reinhardt
Laura Reinhardt (Autorin unserer Blogbeiträge)

Mein Motto: Feinste Texte since 1996. Da wurde ich nämlich eingeschult und durfte die wunderbare Welt der Buchstaben kennenlernen! Später habe ich mein Motto als Texterin zum Beruf und zur Berufung gemacht. Bei Josera kann ich nun zwei meiner größten Leidenschaften verbinden: Feinste Texte und Hundeliebe! Dass das Wörtchen „fein“ für mich nämlich doppeldeutig ist, davon kann mein vierbeiniger Kumpel Memphis ein Liedchen bellen. Mein spanischer Taschenwolf aus dem Tierschutz ist ebenfalls ein feiner Kerl, wenn es darum geht, mich zu neuen Texten rund um Fellnasen zu inspirieren. Wenn wir mal nicht spannende Texte schreiben, suchen Memphis und ich die Spannung am liebsten unterwegs bei unseren Gassi-Abenteuern!